30. Musikfest Bremen »Auf Flügeln des Gesanges«


Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy: Auf Flügeln des Gesanges op. 34/2, Der Mond op. 86/5, Suleika op. 34/4 u. a.
Franz Liszt: Le rossignol (nach A. Alabiev, arr. für Harfe solo: H. Renié)
Sergej Rachmaninow: Nr. 3, 4, 5 und 7 aus Zwölf Lieder op. 21 u. a.
Vladimir Vlasov: Bakhchisaraysky fontan
Reynaldo Hahn: Fêtes galantes, Mai, Nocturne und L’Énamourée
Henriette Renié: Légende (für Harfe solo)
Francis Poulenc: La courte paille FP 178, Les chemins de l’amour FP 106

Sie ist einer der größten Stars der internationalen Opernszene: Diana Damrau. Die aus dem bayerischen Günzburg stammende Sopranistin begeistert in Partien von Rossini, Donizetti über Verdi bis zu Bizet und Richard Strauss. Neben der Opernbühne pflegt sie konsequent ihre Liebe zum Liedgesang. In diesen Minidramen geht sie ganz auf, verführt, schwelgt, brilliert und beeindruckt stimmlich mit einer reichen Farbpalette und einer differenzierten Textgestaltung. Seit einigen Jahren beweist sie dabei mit dem französischen Harfen-Virtuosen Xavier de Maistre, dass sein Instrument eine reizvolle Alternative zum Klavier darstellt. Gerade die zarten Pastelltöne und flirrenden Akkorde der Harfe verleihen den Liedern eine zusätzliche zauberhafte Leichtigkeit und Intimität und machen jedes dieser filigranen musikalischen Gebilde zu einem Ereignis!


Diana Damrau
Sopran

Xavier de Maistre
Harfe
Es gibt bis zum 13.04.2019 den Frühbucherrabatt von 15% auf den Normalpreis. Die Ermäßigung gilt für Schüler, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende und Studenten bis 25 Jahre sowie Erwerbslose, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte ab 70% GdB.

Infos

Quelle: Glocke
Link: