4. Philharmonisches Konzert »Winterzauber«

Nigel Hess: »Christmas Overture«
Brain Kelly: Variations on Christmas Carols
Morton Gould: Tap Dancer Concerto (Konzert für Stepptänzer/in und Orchester)
Gian Carlo Menotti: Introducion, March, and Shepherds Dance (aus »Amahl ant the Night Visitors«)
»Duke« Ellington: »The Nutcracker Suite«

Der Nussknacker hat genug vom trauten Weihnachtsfest zuhause bei der braven Clara. Er will raus, nach Brooklyn, er will etwas erleben. Er will Jazz und Swing, ohne Blumenwalzer und Zuckerfee-Tanz dabei zu vergessen. 1960 hat Duke Ellington den Weihnachts-Ballettklassiker von Pjotr Tschaikowsky mit viel Esprit und Präzision in seine Welt des coolen Big-Band- Sounds überführt, liebevoll und unverschämt zugleich. Für den Nussknacker ist damit eine neue Zeit angebrochen, Plüsch und Plunder sind verschwunden. Aber es geht ihm gut dabei. Denn wie schrieb »Die Zeit« dazu: »Die Nutcracker Suite von 1960 ist einer der weitesten und witzigsten Sprünge, die je in der Musik gemacht wurden.«

Pia Neises Stepptanz
Bremer Philharmoniker
Marko Letonja Dirigent

Infos

Quelle: Glocke
Link: