Bremen nach der Wahl.Sondieren, koalieren, regieren - aber wie?

Sondieren, Koalieren, Regieren: Aber wie?

Wie bereits nach der Bundestagswahl freuen wir uns auf den sympathischen und qualifizierten Besuch des Bremer Parteienforschers Prof. Dr. Lothar Probst.
Wir müssen nicht sonderlich betonen, wie spannend und voller langfristiger Auswirkungen diesmal die Folgen der Bremer Bürgerschaftswahl sind - kritisch aber auch unterhaltsam, aber auch offen für Fragen von Nicht-Experten wollen wir unsere Eindrücke und Einschätzungen sammeln.
Insbesondere fiel unser heutiger Experte nach der Wahl mit einem Offenen Brief an die Grünen auf, zu finden auf seiner Internetseite www.lotharprobst.de
Moderiert wird der Abend vom Bremer Poetry Slammer "Vorwiegendinmoll".
Der Eintritt ist frei.
Das Lokal und der Sommergarten öffnen täglich ab 17 Uhr.

Zur Person (Quelle: www.lotharprobst.de):

Prof. em. Dr. Lothar Probst
Emeritiert seit dem 1.4.2016

Politikberatung (Parteien, Politiker, politische Institutionen)
Regelmäßig Interviews, Kommentare und Stellungnahmen für Medien (u.a. für ZDF, ARD, Radio Bremen, Bayerischer Rundfunk, Hessischer Rundfunk, NDR, SWR, Weser Kurier, Süddeutsche Zeitung, Handelsblatt, Financial Times, Lübecker Nachrichten, Rheinische Post, Kölner Stadtanzeiger, Hannoversche Neue Presse, Nordseezeitung)

Assoziierrtes Mitglied des Instituts für Interkulturelle und Internationale Studien (InIIS) am Fachbereich 8 der Universität Bremen
Bis zum 31.3.2016 Leiter des Arbeits­be-reichs Wahl-, Parteien- und Partizipations-forschung am Institut für Politikwissen-schaft der Universität Bremen
Vom 2010 bis 2013 Program Director of the Anglo-German Postdoctoral Fellowship Program
Mitgliedschaften und Funktionen
Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP)
Mitglied der Wittheit zu Bremen (Wissenschaftliche Gesellschaft der Freien Hansestadt Bremen e.V.)
Mitglied der International Association for the Study of German Politics (IASGP)
Mitglied im Beirat der Grünen Akademie (Heinrich Böll Stiftung)
Mitglied im Bremer Netzwerk Bürgerbeteiligung (BNB)

Ehemalige Mitgliedschaften und Funktionen
Vorstands- und Jury-Mitglied des Hannah-Arendt-Preises für politisches Denken (1995-2007)
Gutachter für die Enquetekommission "Leben in der DDR - Leben nach 1989. Aufarbeitung und Versöhnung" des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern (1995-1997)
Gutachter für die Enquetekommission "Zukunft des Bürgerschaftliches Engage-ments" des Deutschen Bundestages (2000)
Mitglied in der Expertengruppe des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft zur Parlamentsreform (2015/16)
Erstellung einer Studie über die Wirkungen des neuen Bremer Wahlrechts im Auftrag der Bremischen Bürgerschaft (2012)
Erstellung einer Studie zur Reform des Bremer Beirätegesetzes im Auftrag der Senatskanzlei Bremen (2014)

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 6 x