Buchvorstellung „Vom Freihafen zur Überseestadt“

Der ehemalige Stückgutumschlagschuppen 1, in dem wir zu Hause sind, befindet sich in der Bremer Überseestadt, den alten stadtbremischen Hafenrevieren. Der Wandel vom betriebsamen Hafen zum aktuellen Wohn-, Freizeit- und Dienstleistungsquartier vollzieht sich mitunter so rasant, dass selbst aufmerksame Beobachter gar nicht alle Veränderungen mitbekommen. Und wie hat das eigentlich früher ausgesehen?

Die Historikerin Cecilie Eckler-von Gleich stellt ihr druckfrisches Werk „Vom Freihafen zur Überseestadt“ in einem Lichtbildvortrag vor.

Schuppen Eins, Raum Eins am Boulevard. Der Eintritt ist frei.

In dem Buch geht es um den Strukturwandel, um Zäsuren und Stadtentwicklung, vom boomenden Hafen bis zum Container, vom Wiederaufbau bis zum Zuschütten des Überseehafens, vom Kaffeequartier bis zum Stadtstrand Waller Sand. Ein Bildband mit ca. 240 Seiten mit mehr als 350 Fotos, der mit der Gründung der stadtbremischen Häfen am Ende des vorletzten Jahrhunderts beginnt und mit einem Rundgang durch die heutige Überseestadt endet.

Durch fotografische Gegenüberstellungen geht es auf Spurensuche durch die Überseestadt mit vielen Informationen zu ansässigen Firmen und Hafenbetrieben, zu Neubauten und Zukunftsprojekten.

Zum Buch: Druck & Verlag - Temmen, Grafik & Gestaltung - Blaukontor/Axel Stiehler, Bildrecherche und Beratung - Wilfried Brandes, - Idee, Konzept, Text, Recherche & aktuelle Fotografie - Cecilie Eckler-von Gleich

Das Buch ist im Buchhandel und im Waller Kulturhaus Brodelpott für 19,90 € erhältlich. Mit dem Erwerb des Buches unterstützt Ihr die Arbeit des Waller Kulturhauses.

Kulturhaus Walle Brodelpott
Schleswiger Straße 4
28219 Bremen
Telefon 0421 / 3887078
www.kulturhauswalle.de

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 0 x