Die ZOLLHAUSBOYS 2...geht weiter

„Flucht war gestern. Ankommen ist heute.“ Songs, Poetry und Kabarett aus Bremen, Aleppo und Bokani
Die Geschichten der ZOLLHAUSBOYS sind noch nicht zu Ende erzählt! Nachdem die Gruppe mit ihrem hochgelobten Programm über die Grenzen Bremens hinaus Furore gemacht und bis zu zehntausend Menschen begeistert haben, startet nun der zweite Teil der großen Tour. Kultur kann dabei helfen, Geschichten lebendig zu erzählen, Menschen zu berühren, zu erheitern und bei aller Dramatik auch zu unterhalten. Auch das neue kurzweilige und abwechslungsreiche Programm mit fast ausschließlich deutschen Texten ist eine kulturelle Attacke gegen den Rechtspopulismus und ein Baustein zum Erfolg von Integration. Die ZOLLHAUSBOYS sind eine Gruppe von drei jungen syrischen „Bremer Neubürgern“, Ismaeel Foustok, Azad Kour, Shvan Sheikho, der Berliner Sängerin Selin Demirkan, dem Musiker Thomas Krizsan und dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke. Flucht war gestern. Ankommen ist heute. Wie wird es morgen? Mehr Informationen unter http://www.zollhausboys.de

Infos

Quelle: Theater am Goetheplatz
Link: