Element of Crime • Bremen

präsentiert von Bremen Zwei

Element Of Crime
18.05.2019
Pier2 Bremen
Support: Isolation Berlin


Seit 33 Jahre spielen sie ihre Songs. Und bringen ihre Platten heraus, genauso wie sie sich dasvorstellen, eine nach der anderen. Es gibt wenig Vergleichbares, keine andere deutschsprachige Band, die diese eigenartige Mischung aus Folkrock und Blues, Artrock und Kinderlied, Krachorgie und Schmalzmelodiein die Welt brächte, ohne auch – wie es scheint – nur einen Moment darüber nachzudenken, ob das gerade in den Zeitgeist passt oder nicht, ob das für neue oder alte Medien taugt, ob das einer versteht, ob sie das überhaupt selber verstehen, ob das nun traurig oder lustig, hässlich oder schön, Tiefsinn oder Spinnerei ist.

Auf den ersten Blick sieht alles nach Verweigerung aus: Sie weigern sich, immer das Gleiche zu machen und sie weigern sich, sich neu zu erfinden. Sie weigern sich, sich der Streaming- und Youtube-Landschaft anzupassen. Sie geben ihre Musik nicht für Werbung her. Sie spielen lieber dreimal im Tempodrom als einmal in der Max-Schmeling-Halle. Sie lassen sich nicht festnageln und so weiter und so fort, man könnte es noch langefortführen, aber das kann das Geheimnis ihres Erfolges nicht sein, das sind alles nur Dinge, die nicht getan werden, aber geliebt wird man nur für das, was man tut, nicht für das, was man lässt.

Und das ist ist mit "Schafe, Monster & Mäuse" nicht nur das neue Album, sondern auch eine ausführliche Tour. Und wie schon der Tagesspiegel über eines der Release-Konzerte schrieb: "Bedauerlich ist hingegen, das irgendwann das Licht angeht. Man hätte dieser Band ewig weiter zuhören können, wirklich ewig." In Bremen hat man gleich an zwei Abenden die Chance dazu

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 111 x