FLYING SISTERS - Travestie-Musical


So oder ähnlich klingen die Durchsagen an Bord des Fluges 4711-0815 von Bremen nach Lima in Peru. Im Jumbo Jet der Fluglinie
werden die Passagiere betreut von drei unvergesslichen Flugbegleitern:

Die smarte
– eine erfahrene Flugbegleiterin, die nichts aus der Ruhe bringen kann und selbst im Angesicht des brennenden Triebwerks, lieber noch ganz entspannt erst mal eine Zigarette raucht und ein Schnäpschen trinkt.
Die aufgeregte
– die lieber von allen Gabi genannt werden möchte – vor allem von den männlichen Passagieren. Denn sie ist auf der Suche nach DEM gut situierten Fluggast, den sie heiraten und der sie glücklich machen kann.
Der
, der auf seinem ersten Flug zuerst mit seiner Flugangst und dann mit seinem Outing zu kämpfen hat – denn er wäre ja viel lieber eine Stewardess.
Nicht zu vergessen ist natürlich Kapitän Klaus Maier, der lieber ein Nickerchen macht und seinem Co-Pilot das Steuer überlässt. Der ist aber leider mit der Situation überfordert, so dass eine Notlandung mitten im Atlantik unvermeidbar wird!


KissAir ist eben eine der üblichen günstigen Fluglinien – jedoch in fröhlichem Pink, mit eingeschränktem Getränkeangebot und trockenen Snacks – aber die Flugbegleiter machen dies zu einer spannenden und unterhaltsamen Reise – vor allem dann wenn sie improvisieren müssen, wenn der einzige Film, den es an Bord gäbe, zu guter Letzt auch noch ausfällt.

Verpassen Sie nicht das neue Travestie-Musical im FRITZ und freuen Sie sich auf die Stewardessen Beate Hopfmüller-Kampe und Gabriele Schneider sowie Steward Robert von Rosenthal .

Schnallen Sie sich bitte an, bringen Sie Ihre Sitze in eine aufrechte Position und klappen Sie Ihre Tische hoch...

Wir wünschen einen guten Flug mit den FLYING SISTERS im FRITZ.




Tischbestuhlung




Infos

Quelle: None
Link: