Führung: Regina Barunke und Filmscreening: Alejandro Jodorowsky

Führung mit Regina Barunke durch die Ausstellung „Mattia Denisse. STATIV. Der Affe Anthropologe VS Die Eidechse Alkoholiker“ und Film

Alejandro Jodorowsky:
Der Heilige Berg, 1973
114 min (de)

Handlung: Als ein Dieb einen hohen Turm erklimmt, trifft er in einem Regenbogenzimmer auf den Alchemisten (gespielt von Jodorowsky). Nach vollendetem Initiationsritual begibt er sich mit sieben Gefährten auf die Suche nach dem heiligen Berg und dem Geheimnis der Unsterblichkeit…

„Der Heilige Berg“ ist ein Experimentalfilm des chilenischen Regisseurs, Dichters und Tarot-Lehrers Alejandro Jodorowsky aus dem Jahre 1973, der Kultstatus gewonnen hat. Inspiriert wurde er von René Daumals Roman „Der Berg Analog“ (Le Mont Analogue, 1944/1952). Das metaphysische Drama beschäftigt sich mit Religion und Gewalt und fand u.a. in John Lennon und Marilyn Manson begeisterte Anhänger. Der Film präsentiert sich als ein gewaltiger Trip: Und so ließ Jodorowsky Gerüchten nach seine Darsteller in Vorbereitung auf den Film mit Rauschmitteln experimentieren und meditierte mit ihnen, um auf die Stufe eines kollektiven Bewusstseins zu gelangen. „Der Heilige Berg“ (La Montaña Sagrada) ist ein überwältigendes Werk voller Zynismus und ausschweifenden Bildern. Phantasmagorische Imagination und drogenbeeinflusste Kreativität fusionieren hier zu einem grotesken Zirkus voller exquisiter Kuriositäten und mystizistischer Anspielungen.

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 10 x