Führung: Spurensuche auf der Nordwolle

Auf diesem Rundgang erfahrt ihr, wie sich Delmenhorst seit Beginn des Industriezeitalters verändert hat. Aus dem kleinen Ackerbürgerstädtchen wurde die größte Industriemetropole des Nordwestens. Fabriken traten an die Stelle familiärer Handwerksbetriebe, begleitet von sozialen Missständen entstand eine neue Gesellschaft. Im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts kam es erneut zu einem tiefgreifenden Umbruch, der auch für die Nordwolle das "Aus" bedeutete.
Entland der architektonisch reizvollen Kulisse wird deutlich, wie sich die einstige Fabrikanlage zu einem lebendigen Stadtteil entwickelt hat und warum sie als bedeutendes Industriedenkmal europaweit gilt.

Treffpunkt: Nordwollestraße, Eingang bei der großen Uhr
Gästeführerin: Ingrid Heimann
Kosten: 5€ p.P., Kinder bis 14 Jahre sind in Begleitung der Eltern frei

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 0 x