Kreuzweg für die Rechte der Flüchtlinge

„Es ist genug!“ (Markus 14,41)

Mit diesem Kreuzweg ziehen wir durch die Hamburger Innenstadt. An verschiedenen Stationen halten wir inne und machen die Ausgrenzung von Geflüchteten und
Migrant_innen unter uns heute sichtbar.
Themen auf dem Weg sind u.a. die verweigerte Aufnahme von Jugendlichen aus den Elendslagern in Griechenland, die Probleme für Geflüchtete in der zentralen Erstaufnahme
Hamburgs oder der Ausbau der Abschiebehaft in Norddeutschland.

Beginn: Mahnmal Sankt Nikolai, 12:30 Uhr
Abschluss: Anglikanische Kirche, Englische Planke 1, 15:00 h

MitträgerInnen des Kreuzwegs 2020:
Brot & Rosen. Diakonische Basisgemeinschaft, AG Kirchliche Flüchtlingsarbeit Hamburg, Flüchtlingsbeauftragte der Nordkirche, Zentrum für Mission und Ökumene, Katholische Flüchtlingsseelsorge / Caritas, Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Hamburg, Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona, Ökumenisches Forum HafenCity – v.i.S.d.P., Dietrich Gerstner, www.brot-und-rosen.de, Fon: 69702085

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 0 x