Kultur on Tour

Blondi von ProEnglish Theatre (Kiew, Ukraine)
Als Adolf Hitler sich das Leben nahm, ging auch die Schäferhündin des Diktators, Blondi, in den Tod. Aber die Welpen blieben am Leben. Vier Hündinnen in einem Korb, die voller Schreck und Aberglauben Ludwig Schtumfeger betrachtet und in ihren kleinen schwarzen Augen Vorboten der apokalyptischen Reiter sieht und sie die Büchse der Pandora für die Menschheit nennt. «Diese kleinen Klümpchen sind lebendige Seelen aus der alten Welt, sie verkörpern großes Elend und in ihnen steckt eine große Gefahr für die Menschheit», ist der Sekretär des Führers überzeugt und schreibt angstvolle Notizen in sein Tagebuch. Die vier im Bunker zurückbleibenden Welpen träumen von der Freiheit, von der großen weiten Welt und ihren unendlichen Möglichkeiten, die da draußen auf sie warten. Aber alles kommt anders als sie denken. Das Theater ProEnglishTheatre – ein englischsprachiges Theaterstudio, gegründet 2013 in Kiew. Das Theater hat sich zur Aufgabe gemacht, die englische Sprache mit zeitgenössischer Theaterpraxis zu verbinden. A

Infos

Quelle: Kleines Haus
Link: