Mànran // Hamburg

👉 Tickets: https://kj.de/il

Mànran
›Trademark Scot Rock‹

03.05.20 Hamburg – Knust Hamburg

𝗧𝗿𝗮𝗱𝗶𝘁𝗶𝗼𝗻𝗲𝗹𝗹𝗲 𝗠𝘂𝘀𝗶𝗸 𝗮𝘂𝘀 𝗦𝗰𝗵𝗼𝘁𝘁𝗹𝗮𝗻𝗱 𝘁𝗿𝗶𝗳𝗳𝘁 𝗮𝘂𝗳 𝗺𝗼𝗱𝗲𝗿𝗻𝗲 𝗘𝗶𝗻𝗳𝗹𝘂̈𝘀𝘀𝗲
𝗙𝗿𝗲𝘂𝗻𝗱𝗲 𝗱𝗲𝗿 𝘀𝗰𝗵𝗼𝘁𝘁𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗟𝗲𝗴𝗲𝗻𝗱𝗲𝗻 𝘃𝗼𝗻 𝗥𝘂𝗻𝗿𝗶𝗴, 𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹𝘁𝗲𝗻 𝘂.𝗮. 𝗯𝗲𝗶 𝗶𝗵𝗿𝗲𝗺 𝟰𝟬. 𝗕𝗮𝗻𝗱𝗷𝘂𝗯𝗶𝗹𝗮̈𝘂𝗺
𝗠𝗮̀𝗻𝗿𝗮𝗻 𝘄𝗮𝗿𝗲𝗻 𝟮𝟬𝟭𝟵 𝗛𝗲𝗮𝗱𝗹𝗶𝗻𝗲𝗿 𝗱𝗲𝘀 ›𝗜𝗿𝗶𝘀𝗵 𝗙𝗼𝗹𝗸 𝗙𝗲𝘀𝘁𝗶𝘃𝗮𝗹𝘀‹, 𝗲𝗿𝗵𝗶𝗲𝗹𝘁𝗲𝗻 𝗯𝗲𝗿𝗲𝗶𝘁𝘀 𝗲𝘁𝗹𝗶𝗰𝗵𝗲 𝗔𝘂𝘀𝘇𝗲𝗶𝗰𝗵𝗻𝘂𝗻𝗴𝗲𝗻 𝘄𝗶𝗲

Die schottischen Highlands sind rau und nebelverhangen. Diese Landschaft hat etwas Ursprüngliches und Einmaliges, aber auch mystisches. Vor allem aber bringt sie tolle Musiker hervor, die in ihren Herzen ein wild loderndes Feuer tragen.

Was Mànran so außergewöhnlich macht, ist die Verschmelzung der schottischen Kultur mit der Moderne. So treffen Dudelsackklänge auf gälischen Gesang und ein Feuerwerk an Rhythmus. Im Fokus stehen die Stimmen von Kim Carnie und Ewen Henderson und das weltweit einzigartige Duett zwischen irischen Uilléan und schottischen Bagpipes. Es ist teuflisch schwer, zwei Dudelsäcke mit zwei verschiedenen Tonlagen stimmig zu spielen. Das schafft einen Klang, den keine andere Band als Bläsersatz zu bieten hat. Gesungen wird sowohl auf Gälisch als auch Englisch, wobei sich das berühmte Zünglein an der Waage eher in Richtung Gälisch neigt. Auch wenn es um das Austarieren von Rock und Tradition geht, bleibt es aber in der goldenen Mitte schweben. Die Künstler sind Meister, wenn es um eine feine Balance von Pipes, Fiddle, Akkordeon mit Schlagzeug, Gitarre und E-Bass geht.

Nach vier Alben, etlichen Singles, eine davon für einen wohltätigen Zweck, die 2 Mio. Pfund einspielte, hat sich Mànran als eine der Bands etabliert, die zum Fundament der schottischen und irischen Musikszene gehören. Produziert wird die Band von Colum Malcolm (Simple Minds, Wet Wet Wet und Runrig) und der schottischen Folklegende Phil Cunningham.
Dazu kommt der Ritterschlag von Runrig, die Mànran zu ihrem 40. Bandjubiläum als Vorgruppe engagierten, wo sie 17.000 Schotten und Folkrock-Fans aus aller Welt rocken konnten. Auch beim Runrig Abschiedskonzert 2018 war Mànrans Akkordeonist Gary Innes als Gast mit auf der Bühne – und wurde im gleichen Jahr bei den Scottish Music Awards zum ›Instrumentalisten des Jahres‹ gewählt.

Aber auch für das Kollektiv hagelte es etliche Auszeichnungen wie z.B. die als ›International Artist of the Year‹ bei den Australian Celtic Music Awards, sowie dem ›Traditional Arts, Scots and Gaelic Award‹ bei den Creative Scotland Awards. Zudem räumten Mànran jeweils einen ›Album of the Year‹ und ›Gaelic Singer of the Year‹ bei den MG Alba Scots Trad Music Awards ab.

Mànran fegen wie ein Sturm über ihr Publikum. Das hat ihnen den Ruf eingebracht, eine der besten Celtic Rock Bands weltweit zu sein. 2020 wird das Septett ihre nächste Headline-Tour spielen, zuvor haben sie im vergangenen Herbst als Headliner der ›Irish Folk Festival‹ Tournee in Deutschland und der Schweiz einen fantastischen Eindruck in den größten Städten der Länder hinterlassen. Wir freuen uns auf ihre Rückkehr nach Hamburg am 3. Mai 2020 in den Knust!

Das Schlusswort übergeben wir der schottischen Tageszeitung Daily Record: ‹If you want a party, call Mànran!‹ Dem ist nichts hinzuzufügen...

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 1 x