Mbene Mbunga Mwambene ›The Whispers‹

Das Solo ›The Whispers‹ ist eine Reise von der Sklaverei zum Kolonialismus. Mit den Mitteln von Storytelling, Musik und Tanz verfolgt Mbene Mwambene seinen eigenen Lebensweg und zeichnet die Geschichte seiner Familie nach. Dabei berührt er Fragen von übergeordneter Bedeutung: Kann ein junger aufgeschlossener Afrikaner – in diesem Fall aus Sambia und Malawi – frei wählen, was er werden möchte? Wie kann er sich in Europa selbst dekolonisieren? Kann er mit seinem Körper überhaupt gängige Stereotypen unterlaufen? Und ist Theater das geeignete Medium dafür?

Performance in englischer Sprache
am SA 21.9. anschl. Publikumsgespräch mit Mbene Mbunga Mwambene, Dr. Shola Adenekan und Oluseun Tanimomo vom Institut für postkoloniale und transkulturelle Studien (INPUTS) der Universität Bremen

Im Rahmen des Themenschwerpunks ›(K)eine Frage der Perspektive‹ (www.schwankhalle.de/spielplan/perspektive

Eine Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern.
In Zusammenarbeit mit Manaka Empowerment Prod.
Mit freundlicher Unterstützung von Migros Kulturprozent: PRAIRIE - Das Koproduktionsmodell mit innovativen Schweizer Theater- und Tanzcompagnien.

Solidarisches Preissystem:
14 / 10 / 7 EURO, Bremen Pass 3 EURO
Kinder bis 4 Jahre: Eintritt frei
Tickets: 0421 520 80 70
oder ticket@schwankhalle.de

___________________

The solo ›The Whispers‹ is a journey from slavery to colonialism. With the means of storytelling, music and dance, Mbene Mwambene follows his own path in life and retraces the history of his family. In doing so, he raises bigger questions: Can a young, open-minded African – in this case from Zambia and Malawi – freely choose what he would like to become? How can he decolonize himself in Europe? Can he even undermine common stereotypes with his own body? And is theater the adequate medium for this?

Performance in English
on SAT September 21 + audience talk with Mbene Mbunga Mwambene, Dr. Shola Adenekan and Oluseun Tanimomo of the Institute for postcolonial and transcultural Studies (INPUTS) at the University of Bremen

In the framework of our thematic focus ›Does Perspektive Matter?‹

Coproduction: Schlachthaus Theater Bern.
In Cooperation with Manaka Empowerment Prod.
With kind support of PRAIRIE - The co-production model of Migros-Kulturprozent with innovative Swiss theatre companies

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 0 x