Ohnsorg-Theater

Ohnsorg Theater „ünnerwegens“

Mit großem Ohnsorg-Ensemble in der Stadthalle OHZ:
„Dat Hörrohr“

Das Ohnsorg-Theater erfreut sich jedes Jahr wieder allergrößter Beliebtheit beim Osterholzer Publikum. Inzwischen bereichern sogar schon zwei Aufführungen pro Jahr das Stadthallen-Programm. Und somit dürfen sich die Zuschauer auch im Herbst darauf freuen, wenn die Hamburger Schauspieler einen Abstecher auf die hiesige Bühne machen mit dem Komödien-Klassiker „Dat Hörrohr“ am Samstag, den 31. Oktober 2020 ab 20 Uhr.

Nach wie vor gehört dieses Stück zu Karl Bunjes erfolgreichsten und meistgespielten Stücken, so auch am Ohnsorg-Theater.

Zum Inhalt: Der in die Jahre gekommene Opa Meiners hört nicht mehr gut und kriegt darum so manches von dem, was auf seinem Hof vorgeht, gar nicht mehr mit. Das freut besonders seine Schwiegertochter Bertha: Ihr kommt die Schwerhörigkeit des Alten gerade recht, denn sie will möglichst schnell den Hof in die Finger bekommen, um ihre eigenen Pläne zu verwirklichen.

Mit allen erdenklichen Mitteln soll der gute Opa übers Ohr gehauen werden, und die hinterhältige Bertha fädelt zusammen mit ihrem ehemaligen Verehrer Arnold Hogeback so manche Intrige ein, um das Regiment übernehmen zu können. Doch sie hat die Rechnung ohne Opas verwaiste Enkelin Elke und den Knecht Bernd gemacht, der schon längst ein Auge auf die junge Frau geworfen hat.

Gemeinsam setzt das junge Paar alles daran, den alten Herrn vor Schaden zu bewahren. Und dank eines neuen Hörrohrs wird Opa Meiners erstaunlich hellhörig …

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 0 x