Premiere: Das Wunder von Taipeh (D 2019) * mit Regisseur & Gast

DAS WUNDER VON TAIPEH

Eine erste Fußballweltmeisterschaft der Frauen fand 1981 in Taipeh, Taiwan statt (damals noch unter der Bezeichnung Women’s World Invitation Tournament). Bis 1970 war Frauenfußball in Deutschland offiziell verboten und in der Zeit danach vom DFB eher geduldet als gefördert. Da die Gründung einer Frauennationalmannschaft für den DFB nicht von Interesse war, wurden die Rekordmeisterinnen der SSG 09 Bergisch Gladbach nach Taiwan geschickt. Ursprünglich aus einer Kölner Thekenmannschaft entstanden, spielten die Fußballerinnen das Turnier ihres Lebens – und gewannen den Weltmeistertitel. In der Dokumentation von John David Seidler erzählen die damaligen Spielerinnen anekdotenreich und mit viel Humor von den heute absurd anmutenden Bedingungen unter denen sie für ihren großen Traum kämpften: von Ignoranz und Widerständen gegen die sie sich durchsetzen mussten, von chauvinistischem Gebaren, das sie umgab. Ohne jede Unterstützung des DFB spielten sie vor hunderttausenden begeisterten Zuschauern in den WM-Stadien. Untermalt durch historisches Filmmaterial sind es Zeitzeugnisse einer Männerwelt, die heute anachronistisch wirken. Ein Stück Fußball- und Zeitgeschichte, über viel mehr als sportlichen Erfolg – ein Film über Gleichberechtigung und Anerkennung.

D 2019, Regie: John David Seidler, 85 Min.



ALLE TERMINE AUF EINEN BLICK:

So. 1.3. + Mo. 2.3. / 17:30;

Di. 3.3. / 17:30 * Special Screening in Anwesenheit von Regisseur John David Seidler und Weltmeisterin Torhüterin Hannelore Geilen;

Mi. 4.3. / 20:00



PRESSESTIMMEN:

„Die ehemaligen Spielerinnen, die zum Teil noch in einer illegalen Thekenmannschaft auf einem Aschenplatz in Köln-Dellbrück begannen, erzählen im Film von den heute absurd anmutenden Bedingungen, unter denen sie für ihren großen Traum vom Fußball kämpften, gegen alle Widerstände und mit einer gehörigen Portion Humor.“ (Kino-Zeit)

„Die Dokumentation „Das Wunder von Taipeh“ ist ein wichtiges Zeugnis der deutschen Fußballgeschichte, aber auch für die Emanzipation der Frauen in einem von Männern dominierten Sport. Regie führte bei dieser beeindruckenden Dokumentation über ein noch unbekanntes Kapitel der deutschen Sportgeschichte der Regisseur John David Seidler, dessen Filme meist mit dem Thema Fußball zu tun haben.“ (KINO&CO)

„Für diese Dokumentation gab es bei der Premiere auf den Hofer Filmtagen Standing Ovations, Jubelrufe und außergewöhnlich langanhaltenden Applaus. John David Seidler, seit Jahren als Dokumentarfilmer mit Schwerpunkt Fußball tätig, hat eine Geschichte ausgegraben, die selbst Wikipedia nicht kennt.“ (BR - Bayerischer Rundfunk / BR24)



Trailer: https://vimeo.com/384739059



Mehr Infos auf www.city46.de
Direktlink zur Programmkarte: coming soon
Direktlink zum Monatsprogramm: coming soon



#fussball #gleichberechtigung #frauenfussball #dfb #daswundervontaipeh #premiere #kinoinbremen #weltfrauentag #wm
#zeitgeschichte #fussballgeschichte #bremen


Foto / Trailer: © mindjazz pictures

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 0 x