Verlegt: Psyche, No More & Invisible Limits live in Bremen

PSYCHE
PSYCHE sind sicherlich das populärste Electro-Pop Duo aus Kanada und haben sowohl im Genre Electronic Body Music als auch im Synthie-Pop stilprägend gewirkt.
Mit ihren persönlichen und emotionalen Texten, gepaart mit dunklen atmosphärischen Klanglandschaften und Beats sind PSYCHE seit den frühen Achtzigern fester Bestandteil der Independent Szene.
Seit ihrem Debüt haben PSYCHE eine Vielfalt von Songs und Alben geschrieben und veröffentlicht, die jede Facette des Independent Elektronik Genre umfassen. Von kaltem schroffen Industrial, über warmen Synthpop zu minimalem Dancefloor Sound, Dark Wave und darüber hinaus.
Psyche etablierten sich vor allem mit Songs wie dem Dauerbrenner "Unveiling The Secret”, "Eternal" und "Misery" in der Indie und Electro Szene.
https://www.facebook.com/Psyche/
http://www.psyche-hq.de/

NO MORE
NO MORE gründen die Band 1979, als Punk und New Wave die 70er hinwegfegen, lösen sich 1986 auf als die 80er zu sehr 80er sind. Ende 2008 kommen NO MORE zurück, verdichtet auf das Duo Tina Sanudakura und Andy Schwarz.
Sie spielen Konzerte in ganz Europa, ruhen sich nicht auf alten Lorbeeren aus und produzieren drei neue Alben. Mit dem hochgelobten Album „Silence & Revolt“ stoßen NO MORE in neue Gefilde vor: „Pop ist die Antwort“
Oder wie die Westzeit es formuliert: " ... beweist ihr neues Werk eindrucksvoll, wie man sich entwickeln kann, ohne die Wurzeln des Selbst zu verleugnen."
2019 feiern NO MORE ihr 40jähriges Bühnenjubiläum mit der Compilation „Love, Noise & Paranoia“.
Der Musikexpress bespricht das Album gleich zweimal (Vinyl *****, CD ****) und schreibt: "Die Welt ist dunkelgrau, misstraue der Idylle, Melancholie als Pop-Existenzialismus."
https://www.facebook.com/official.no.more/
http://www.nomoremusic.de/
https://www.youtube.com/user/NoMoreRemakeRemodel

INVISIBLE LIMITS
INVISIBLE LIMITS sind eine der profiliertesten deutschen Synth-Wave-Bands der 80er Jahre. Sie gehören hierzulande zu den Pionieren der frühen New Wave-Kultur.
Von Anfang an entwickelte die Band einen ganz eigenen Stil aus hypnotischen Sequenzer-Beats mit melodischer Gitarre, und mit Vocals von Marion Küchenmeister einen unverkennbaren musikalischen Charakter.
Bis heute sind Songs wie „Golden Dreams“, „Natalie's“ oder ihre Version des Joy Division-Klassikers „Love will tear us apart“ feste Bestandteile jeder Synth-Wave-Party in den europäischen Clubs.
In diesem Jahr feiert die Band ihr 35jähriges Bestehen mit ihrer Jubiläumstour „35Years IL“.
Fans dürfen sich auf eine soundstarke Setlist aus alten Klassikern und neuen Songs freuen und auf garantiert bewegende Momente.
https://www.facebook.com/INVISIBLE.LIMITS.Offical/
http://invisible-limits.de/

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 36 x