SubcultureforFuture - Clubs & Gäste am 20. September

So viele Musikclubs, Kneipen, Festivals und die dort aktiven Künstler erschaffen mit ihren individuellen Ideen und Talenten wunderbare soziale Räume und damit die Keimzelle vieler individueller und sozialer Entwicklungen.
Doch IHR als unsere Gäste bringt diese Räume erst zum Leuchten und in dieser oft so großartigen Wechselwirkung kann sich nicht nur ein Lebensgefühl entwickeln, sondern in ihren wertvollsten Momenten auch eine gemeinsame Vision für eine offene, tolerante und lebenswerte Gesellschaft.

Warum so pathetisch?!

Weil der größte soziale Raum überhaupt – unsere Welt – in dramatischer Gefahr ist.
Auch die Subkultur lebt nicht auf einer Insel.

Mit Details über die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels werden wir Euch jetzt nicht langweilen – Ihr werdet sie eh alle kennen.
Was uns allen aber klar sein muss: Über schlecht gemixte Drinks brauchen wir uns nicht mehr aufzuregen, wenn uns irgendwann die Nordsee über den Tresen schwappt.

Am 20. September gibt es einen weltweiten Generalstreik für wirksamen Klimaschutz.
Unfassbar viele Berufsgruppen rufen ihre Mitglieder auf, sich zu beteiligen.
Und wir tun das auch!

Warum?
- Weil JETZT der Moment ist, sich zu entscheiden, auf welcher Seite der Geschichte wir stehen wollen
- Weil unsere reflektierten und engagierten Gäste das zurecht von uns erwarten
- Weil Politik und Wirtschaft nur darauf warten, dass diese weltweite Klimaaktionswoche ein Rohrkrepierer wird und der Protest versandet, damit sie weiter „Business as usual“ machen können
- Weil… ja weil wir (um die pathetische Einleitung endlich einzubinden) uns als Teil der Gesellschaft verstehen und damit auch für sie verantwortlich

Wir möchten Euch ermuntern, am 20. September Eure Fantasie für eigene Aktionen auszuleben.

Und...
Beteiligt Euch am 20. 9. an der Demonstration in Eurer Stadt!

Für Bremen wird der Clubverstärker einen „Kneipenblock“ (Arbeitstitel: SubcultureforFuture) anbieten und wir werden uns um 10:00 Uhr vor der Post am Bahnhof treffen. Dort können wir mit allen Gastronomen, Barkeepern, Security, Musikern UND mit Euch Gästen unserer Läden geschlossen mitlaufen!

Teilt den Demoaufruf von „FridaysforFuture“ auf Euren Seiten in den sozialen Netzwerken – selbst wenn Ihr nicht dabei sein könnt!

Das wird groß!
Und wichtig!

Wir freuen uns auf Euch!

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 22 x