Madness – Führung durch die Ausstellung auf Italienisch

Wie sieht der Wahnsinn aus? Wie ist er zu verstehen? Internationale Künstler/Innen haben sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt. Führung auf Italienisch mit der Kunstwissenschaftlerin Vanessa Marchigiani.

Anlässlich der Ausstelllung Madness (13.10.2019 – 16.02.2020) haben Sie die Möglichkeit die mal feinfühligen und subtilen, mal krassen und direkten Bilder, Fotografien und Installationen während einer Führung kennenzulernen.

Die Arbeiten des Italieners Christian Fogarolli sind inspiriert von dem mittelalterlichen Glauben, dass Geistesstörungen von der Bildung eines kleinen Steins im Gehirn herrühren. Sein Besuch in aufgelösten »Irrenanstalten« haben ihn mit den Ideen der italienischen Antipsychiatrie der 1980er Jahre konfrontiert. Auch in den Porträts Richard Wathens oder in den Gemälden von Teodora Axente nimmt der Wahnsinn Gesicht und Form an, während in den Fotoarbeiten von Karina Wisniewska der Blick des »Wahnsinnigen« mit dem Objektiv der Kamera zu verschmelzen scheint. Weitere Künstler u.a.: Richard Wathens, Teodora Axente.
Eintritt: 2 € / 4 € inkl. Führung. Im Anschluss Diskussion/Austausch auf Italienisch.
Weitere Details zur Veranstaltung auf www.benvenuti-italia.de

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 0 x