Wie geht gute Klimakommunikation?

Input & Workshop anhand selbstgewählter Beispiele

Kennt ihr das? Da will man andere überzeugen, das Klima zu retten und erntet nur Kopfschütteln oder Unverständnis. Oder teils vielleicht sogar berechtigte Kritik, die uns sprachlos macht.

Gute Klimakommunikation heißt auch Zuhören. Gute Klimakommunikation heißt, sich der Zielgruppe oder Person bewusst zu sein, die man ansprechen will und des Ziels: will man Falschinformationen klarstellen, Menschen berühren oder zum Handeln bewegen (und wenn ja, zu welchem Handeln)? Emotionen haben eine größere Bedeutung als Fakten. Gleichzeitig wollen wir faktenbasiert handeln. Wie kriegen wir es hin, dröge Fakten verständlich rüber zu bringen? Und wann brauchen wir überhaupt Fakten und wann nicht? Positive Visionen, Co-Benefits (also Vorteile vom klimafreundlichen Handeln jenseits von Klimaschutz wie z.B. Freude und Fitness beim Radfahren) und Handlungsoptionen motivieren meist mehr zum Handeln als (leider nicht unrealistische) Schreckens-Szenarien. Und dann ist da noch diese zwischenmenschliche Chemie, die eine verdammt große Rolle spielt ...

Nach einem kurzen Erfahrungsaustausch gibt es einen Input zum Thema. Anschließend wollen wir anhand selbstgewählter Ziele und Zielgruppen praktische Beispiele guter Klimakommunikation entwickeln bzw. die eigene Praxis reflektieren und ggf. weiterentwickeln.

Dr. Christian Gutsche ist seit 15 Jahren zivilgesellschaftlich aktiv, engagiert sich beim Bremer SolidarStrom, im Café Sunshine und bei attac Bremen und beschäftigt sich schon länger mit der Frage, wie gute Klimakommunikation aussieht. Er war Teilnehmer der beiden deutschsprachigen Klimakommunikations-Kongresse (K3). Er steht auf freshe Formate, um Klimaschutz zu feiern und mehr Leute zu mehr Klimaschutz-Engagement einzuladen und hat zusammen mit anderen u.a. den Klima Slam erfunden und die Kampagne "#unter1000 mach ich's nicht" zur Selbstverpflichtung zum Verzicht auf Kurzflüge. Und er freut sich auf regen Erfahrungs-Austausch, spannende Diskussionen und das Schmieden cooler neuer Ideen mit Euch! :)

Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Über eine Spende zum Erhalt der KlimaWerkStadt bzw. über eine Kuchenspende zum Erhalt der guten Laune im Workshop freuen wir uns sehr.

Inspirationen zum Thema Klimakommunikation sind hier zu finden:
klimafakten.de
k3-klimakongress.org
www.wandel-werk.org/docs/20171007-Handbuch_deutsch.pdf
www.klimafakten.de/meldung/volle-wortkraft-voraus-klima-slam-mit-freestyle-rap-chorgesang-und-dichtung

Infos

Quelle: Facebook
Link: https://www.facebook.com/even…
Zusagen: 0 x