Wiener Klassik Konzert

Gaetano Donizetti: Ouvertüre aus »Don Pasquale«
Eine ausgezeichnete Ouvertüre schmückt die Spieloper »Don Pasquale«. Einfallsreich und wirkungsvoll ist die Präsenz vieler Motive und Themen in buntem Neben- und Nacheinander.

Robert Schumann: Violinkonzert d-Moll
Sein Violinkonzert gehört zum festen Repertoire eines jeden Künstlers. Die edle Anmut und Melodienseligkeit geben besonders dem 2. Satz eine romantische Verträumtheit. Virtuosität ist hier Mittel zum Zweck.

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 (»Italienische«)
Seine 4. Sinfonie ist das Produkt einer Italienreise, verzichtet aber auf allzu folkloristische Stimmungsbilder. Berühmt ist der balladeske 2. Satz. Der 3. Satz mit seiner anmutigen Tanzweise verströmt und verliert sich. Das Presto entwickelt sich bald zu stürmischem Trubel und macht der Namensgebung »Italienische« alle Ehre.

Klassische Philharmonie Bonn
Heribert Beissel Leitung

Infos

Quelle: Glocke
Link: