GOP startet rockig ins neue Jahr

photo

 

Das GOP Bremen hat bis Ende Februar echte Rockstars im Haus. Die Band „Akascht“ ist mit einer Hand voll Varieté-Künstlern in Bremen zu Gast und sorgt für einen gelungenen Mix aus Rockmusik, Akrobatik und anderer kunstvoller Höchstleistungen auf der Bühne. Neben ganz viel (Rock-) Musik gibt es Darbietungen in luftiger Höhe auf einem Drahtsteil oder an Luftketten zu sehen. Nicht weniger spannend sind die Auftritte am Hula Hoop oder die Partner-Akrobatik vom „Duo Ogor“. Dass die Comedy nicht zu kurz kommt, dafür sorgt insbesondere Publikumsliebling Maxime Poulin-Jerry. Der 27-jährige kommt aus Kanada und hat sein Können an der berühmten Zirkusschule in Montreal gelernt. Aus Russland kommt Maxim Kriger, der an sogernannten Rola Rola sein Können zeigt. Ein Highlight der Show. Der Höhepunkt ist aber zweifellos die Vorstellung von Phil Os an seinen Diabolos. Seine Jonglage wird begleitet von einem rockigen und dynamischen Auftritt der „Akascht“-Band. Diese Symbiose aus Rockkonzert und Artistik ist sehr sehenswert.

 

GOP „Rockstars“ läuft noch bis zum 28. Februar. Tickets gibt es ab 25 Euro.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben
Werbung

13 Photos

Einzelbilder Übersicht

Top 3