Mannheim: Entführter Pinguin tot aufgefunden

Am 11. Februar wurde aus einem Gehege im Luisenpark in Mannheim ein junger Pinguin gestohlen. Ermittlungen der Polizei am Tatort ergaben keine Anhaltspunkte, dass das Tier eigenständig aus dem Gehege entkommen war. Ebenso ergaben sich keine Hinweise darauf, dass der Pinguin einem Wildtier zum Opfer gefallen sein könnte.

Am Donnerstagmorgen wurde an einem Zaun am Rande eines Parkplatzes in der Museumstraße durch einen Zeugen der Körper eines toten Tieres aufgefunden. Anhand der Flügelmarke konnte ermittelt werden, dass es sich dabei um den entwendeten Pinguin handelte. Offenbar hatte sich der Täter an dieser Stelle des Tieres entledigt. Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet (presseportal.de).

Parkdirektor Joachim Költzsch: "... Wir alle, vor allem unsere Tierpfleger, die sich tagtäglich um das Tier gekümmert haben, sind erschüttert. Erschüttert über den Tod, aber auch erschüttert über so wenig Achtung im Umgang mit Lebewesen."

Bild: Wikipedia/M. Zibeliu

Kommentar schreiben
Werbung