Bremer Selgros Großmarkt schließt diese Woche

Der Cash&Carry Markt "Selgros" schließt diese Woche seine Filiale in Bremen. Bis einschließlich Samstag gibt es einen Räumungsverkauf mit 20% Nachlass auf alle Artikel. Der Zugang zum Markt am Arsterdamm in der Neustadt ist für Jedermann möglich, nicht nur für bestehende Geschäftskunden.

Selgros (von: Selbstbedienung und Großhandel) ist in Deutschland nach der Metro der zweitgrößte Cash&Carry Marktbetreiber. Bis 2014 hieß der Markt in Bremen noch "Fegro", wurde dann aber in "Selgros" umbenannt. Auf der Webseite der Selgros ist die Bremer Filiale gar nicht mehr aufgeführt. Die nächsten Filialen würde es in Hamburg oder Wiefelstede bei Bremen geben.

Kommentar schreiben
Werbung